Nachdem nun ja letztens eine ganze Ladung Reifen rein zufällig und ganz ohne den Verdacht auf Sabotage kaputtgegangen sind, wurde es Zeit, sich grundsätzlich darum zu kümmern. Sämtliche Reifen, die noch aufgezogen sind, müssen überprüft werden.

Und am besten kümmert man sich dann auch gleich darum, von den tendenziell gefährlichen Sprengringfelgen wegzukommen. Wer weiß, wo der nicht vorhandene Saboteur noch zugeschlagen hat.

Na dann, wo holt man sich neue Räder? Bei Ramin von der Corint GmbH! Die Beratung per Email und Telefon war großartig und er war eine echte Hilfe beim Zusammenstellen der notwendigen Teile (von wegen Zentrierhülsen für die neuen Felgen).

Danach ging es noch einmal zu Alex Lerch, fragen, ob die Räder bei ihm auf den Hof geliefert werden können. Das sind ja doch ein paar Klöpse, die da dann herumstehen... Netterweise hat das auch geklappt (smile)

Ramin und sein Team waren richtig fleissig und haben unsere 'kleine' Bestellung (immerhin 11 Räder) wahnsinnig schnell fertiggemacht und an die Spedition übergeben. Super, vielen Dank dafür!

Heute war es dann soweit und die Räder konnten das erste Mal in Augenschein genommen werden. Schick!

Leider - oder zum Glück? - hat es nach vielen trockenen Monaten heute geregnet, und nicht zu knapp. Der ursprüngliche Plan, die Räder mit dem KAT abzuholen (immer 4 auf einmal) und dann außerhalb zu wechseln, fiel damit buchstäblich ins Wasser. Ron hatte da wohl Mitleid und nochmal in das Auftragsbuch der Werkstatt geschaut und versucht, einen Termin freizuschaufeln.

Damit da möglichst schnell wieder Platz geschaffen wird, kann ich am nächsten Mittwoch mit dem KAT vorbeikommen.

Natürlich wird beim Wechseln der Räder mitgeholfen. Man muß ja nicht noch mehr Streß verursachen (wink)