Heute war es soweit: Es ging zu Alex Lerch, Termin zum Wechseln der Räder.

Ron stand schon bereit und dann konnte es auch ganz schnell losgehen. Schon toll, wenn es da einen Profi gibt, der jeden Handgriff auf dem 'Effeff' beherrscht (smile)

Die Räder waren schneller gewechselt als manche Mittagspause machen. Und Spaß hat es auch noch gemacht.

Ok... bis auf das Wegräumen der alten Räder. Da ist dann irgendwann die Energie alle. Mal eben das vierte Rad auf dne Stapel wuchten? Nee, muß nicht sein...

Falls sich jemand fragt, ob noch ein paar interessante Gegenstände in den alten Rädern gefunden wurden: Ja!

Es hätte nicht mehr lange gedauert, dann wäre der nächste Radwechsel drangewesen. Danke, lieber Neider. Sehr schade, daß Du nichts anderes auf der Welt hast. Nächstes Mal suchst Du Dir für Dein Selbstwertgefühl vielleicht ein anderes Opfer. Räder wechseln kann ich jetzt nämlich.