Blog Posts

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Das Basisfahrzeug ist ein MAN KAT I von der Bundeswehr.

Image Added

Genaue Fahrzeugbezeichnung laut Fahrzeug-Datenkarte von MAN:

MIL GL 8x8 10t

...

Baujahr 1977

...

Luftgekühlter Deutz-Motor mit 320 PS (BF8L413F)

...


Vielen Dank an Alex Piatscheck von der Oldtimer-Tankstelle, der es nach wochenlangem Kampf geschafft hat, den Amtsschimmel zu bezwingen und den Wagen auf Basis der Original-ABE zuzulassen!

Diese Betriebserlaubnis ist noch immer Verschlußsache und daher Privatleuten nicht zugänglich. Um aber den großen Wendekreis (immerhin 26,4 Meter) offiziell in den neuen Fahrzeugbrief eingetragen zu bekommen, ist es notwendig, die ursprüngliche Erlaubnis vorzulegen.

Leider lag die ABE bereits im Archiv und es erforderte einen weiteren begründeten Antrag, um das Dokument wieder ans Tageslicht zu holen.

Daß es danach im ersten Anlauf trotz ABE nicht geklappt hat, den Wagen zuzulassen, weil der Landesbetrieb diese schlicht nicht anerkennen wollte, war nur noch das Tüpfelchen auf dem 'i'.

Aber schlußendlich hat es geklappt und der KAT hat sein wohlverdientes 'H-Kennzeichen' bekommen!

Umbau

Angepaßt wurden danach die folgenden Punkte:

...

  • Kran entfernt (Teleskopstützen blieben)
  • Twistlocks für 20 ft-Container in den Pritschenboden integriert
  • Original-Staukästen auf Pritsche verlegt
  • V2A-Auspuffanlage, zweiflutig
  • Zwei Zusatztanks links und rechts anstelle der Staukästen; damit Erhöhung des Gesamtvolumens auf ca. 800 Liter

Image Added